Engagement
01.01.2015, 15:47 Uhr
 
Überblick über das Jahr 2015
1999 / 2000 / 2001 / 2002 / 2003 / 2004 / 2005 / 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 / 2017
Dezember
1001 Delegierte, darunter auch der CDU-Landesvorsitzende Ingo Senftleben, sind beim 28. CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe dabei. Mit der Zustimmung zur Karlsruher Erklärung zu Terror und Sicherheit, Flucht und Integration unterstützen sie mit aller Deutlichkeit den Kurs der Bundeskanzlerin Angela Merkel. Weitere Beschlüsse zu den Themen "Lebensqualität bewahren", "Arbeit der Zukunft" und "Zukunft der Bürgergesellschaft gestalten" sollen auf den Weg gebracht werden.

November
In der Mitgliederversammlung des Fördervereins SeeCampus Schwarzheide-Lauchhammer e.V. stehen turnusgemäß Vorstandswahlen an. Einstimmig wiedergewählt übernehmen weiterhin Paul-Gerhard Thiele und Ingo Senftleben den Vorsitz. Ebenso in ihr Amt als Beisitzer berufen wurden Regine Pursian, Walter Kroker, Dietmar Ziller, Dr. Jochen Stribrny bleibt Schatzmeister. Alle hoffen auch zukünftig positive Synergien für die Bildungseinrichtung und für die Region entwickeln zu können.

November
Mit der Verleihung des "TakeOffAward 2015" werden Menschen, Organisationen und Unternehmen geehrt, die sich durch ihr ehrenamtliches, bürgerschaftliches und soziales Engagement erfolgreich und nachhaltig für Bildung, Ausbildung und Mitmenschlichkeit verdient machen. Insgesamt 20.000 Euro werden in diesem Jahr an gemeinnützige Vereine vergeben. Ingo Senftleben ist Gast bei der Veranstaltung und hält eine Laudatio.

November
Gäste aus Handwerk, Politik und Wirtschaft feiern zum 22. Mal mit dem Handwerkerball in Cottbus das Lausitzer Handwerk und seine Erfolge des Jahres. Mit einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung und einem Ausbildungszuwachs können die Südbrandenburger Handwerker voller Hoffnung in Zukunft schauen. Unter den 300 geladenen Gästen ist auch Ingo Senftleben und kommt mit vielen Unternehmern ins Gespräch.

Oktober
Senftleben ist Gast bei der 6. TULIP, der Deutschen Parkinson Gala im Van der Valk Hotel Berlin Brandenburg. Mit den zahlreichen Spenden der diesjährigen Gala werden aktivierende Therapien bei Morbus Parkinson gefördert und die Gestaltung eines "Bewegungsgartens" in der Parkinsonklinik Beelitz-Heilstätten unterstützt. Die TULIP fand zum sechsten Mal statt.

Oktober
Senioren aus Lindenau und Schwarzheide besuchen den Brandenburgischen Landtag in Potsdam. Ingo Senftleben hat die Senioren eingeladen, um sich von dem beeindruckenden neuen Gemäuern des Landtages sowie von der Arbeit der Parlamentarier in Potsdam ein Bild zu verschaffen. Regelmäßig lädt der Abgeordnete Schüler und Erwachsene in den Landtag ein, da es ihm wichtig ist, den Menschen Politik näher zu bringen.

Oktober
Auf Einladung des Rassegeflügelzüchtervereins Hohenbocka nimmt Ingo Senftleben an der Eröffnung der alljährlichen Geflügelzuchtausstellung teil. Als Dank für ihre engagierte Arbeit zur Erhaltung seltener Rassegeflügel sowie der Liebe zum Tier und unserer Umwelt unterstützt er den Verein und sponsert einen Pokal für die Auszeichnung verdienter Züchter.

Oktober
Die Senioren der Ortsgruppe Lauchhammer-Süd feiern das 70-jährige Bestehen der Volkssolidarität. Im Rahmen einer Feierstunde überreicht Ingo Senftleben eine Geldspende aus seinem Ehrenamtsfonds an die Leiterin Frau Hauptmann. Er dankte für ihren jahrelangen und unermüdlichen Einsatz für die Senioren in Lauchhammer und möchte mit seiner Spende die Arbeit für die Senioren unterstützen.

September
Anlässlich des 22. Wasserturmfestes in Schwarzheide greift der Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben dem Bürgermeister, Christoph Schmidt unter die Arme. Nach dem Bierfassanstich schenken die beiden Politiker das Freibier bei den Gästen auf dem Wasserturmplatz aus. Zahlreiche Besucher des Festes nutzten gleich die Gelegenheit, um mit Senftleben ins Gespräch zu kommen.

September
Der Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben folgt der Einladung der Oldtimer-Freunde Schwarzheide e.V.. Im Rahmen des 12. Niederschlesischen Oldtimertreffens gibt er den Startschuss für den 4. Lauf der Sächsisch-Brandenburgischen Oldtimermeisterschaft. Die Teilnehmer mussten eine Strecke von insgesamt 111 km zurücklegen. Start- und Ziel war das Toyota Autohaus Schultz in Ruhland.

September
Bei einem Fachvortrag im SeeCampus über die neue synthetische Droge "Crystal Meth" informiert sich Ingo Senftleben neben zahlreich erschienenen Eltern, Schülern und Lehrern. Der Mediziner Karsten Wolff, Chefarzt des Zentrums für Psychosoziale Gesundheit am Klinikum Niederlausitz, referierte über die große Anziehungskraft der Droge und über deren Folgeschäden im Körper. Senftleben setzt sich seit längerem für eine gezielte Aufklärungsarbeit über die Gefährlichkeit von Crystal Meth ein, um Kinder und Jugendliche zu schützen.

September
An Familien mit kleinen Kindern im Flüchtlingsheim in Lauchhammer übergibt Senftleben Kleidung und Spielsachen. Für ihn war es ein großes Bedürfnis ebenso einen Beitrag zu leisten, um die in seinem Wahlkreis ankommenden Flüchtlingen zu unterstützen.

August
Das Repowering des Windparkes Klettwitzes durch den Investor Ventotec konnte abgeschlossen werden. Mit einem Investitionsvolumen von 190 Mio. Euro wurden 27 neue und leistungsstärkere Windenergieanlagen errichtet, um eine höhere Energieeffizienz im größten Windpark Brandenburgs zu erzielen. Ingo Senftleben unterstützte das Unternehmen während der dreijährigen Planungs- und Bauzeit bei den behördlichen Herausforderungen. In einem weiteren Bauabschnitt sollen nochmals weitere 17 Windenergieanlagen aufgestellt werden.

August
Ende Juli liefen die erfolgreichen Schulverweigerer-Projekte in Brandenburg aus, die im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Kooperation mit dem TÜV Lauchhammer durchgeführt wurden. Aufgrund neuer Förderansätze und Rahmenbedingungen ist ein nahtloser Übergang nicht möglich. Aus dem Bildungsministerium erfuhr der Landtagsabgeordnete Senftleben, dass ein Folgeprogramm seit längerem geplant sei. Aufgrund neuer Förderbestimmungen und Projektschwerpunkte ist die Betreuung der Schulverweigerer dennoch erst wieder nach den Herbstferien möglich.

Juni
Über eine finanzielle Zuwendung aus dem Ehrenamtsfond des Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben können sich die Floriansjünger von der Feuerwache Schwarzheide freuen. Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Feuerwache übergibt Senftleben eine Spende zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit. Des Weiteren unterstützt er ebenso die Arbeit der neu gegründeten Selbsthilfegruppe "REKOSI" in Lauchhammer. Mit seiner Hilfe können Flyer gedruckt werden, um auf die Arbeit und Hilfsangebote aufmerksam machen zu können. Hintergrund sind die massiven Problemen mit der synthetischen Droge Crystal Meth in unserer Region.

Juni
Bei einer regionalen Hochwasserkonferenz für das Einzugsgebiet der Schwarzen Elster stellt das Landesumweltamt die Hochwasserrisikopläne, mögliche Hochwasserschutzmaßnahmen und deren Planungsstand der Öffentlichkeit vor. In den vergangenen fünf Jahren erlebten die Anrainer mehrere Hochwasser mit erheblichen Schäden. Ingo Senftleben appelliert nachdrücklich, dass die Planungen für den Bau neuer Hochwasserschutzanlagen zügig voran getrieben werden müssen, insbesondere die Lausitzer Seenkette einbezogen werden sollte und eine schnelle Umsetzung erforderlich sei.

Juni
Bunt, vielfältig und weltoffen präsentiert sich Neuruppin mit einer Gegenveranstaltung zu einem Nazi-Aufmarsch in der Stadt. Ein breites Aktionsbündnis von Künstlern; Politikern, Gewerkschaften, Kirchen und anderen Organisationen versammeln sich, um ein deutliches Zeichen zu setzen. In seiner Funktion als CDU-Fraktionsvorsitzender unterstützt Ingo Senftleben diese Veranstaltung.

Mai
Um die Zukunft der Lausitz geht es bei einer Sitzung der Brandenburger CDU-Landtagsfraktion im Kraftwerk "Schwarze Pumpe". Dabei finden Gespräche mit Vertretern des Energieunternehmens, Lokalpolitikern und mit Abgeordneten aus Sachsen und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion statt. Das Positionspapier gegen eine Strafabgabe für Lausitzer Kraftwerke und mit Forderungen für eine tragfähige Entwicklung der Region wird einstimmig beschlossen.

Mai
Im November des vergangenen Jahres erhielt die Stadt Lauchhammer die Hiobsbotschaft, dass sie aufgrund einer steuerlichen Betriebsprüfung bei der Firma VESTAS vereinnahmte Gewerbesteuern aus den Jahren 2005/2006 zurückerstatten muss. Zuzüglich der üblichen Verzugszinsen für die vergangenen Jahre beläuft sich der Betrag auf etwa 10 Mio. Euro. Ingo Senftleben führt Gespräche mit dem brandenburgischen Innenministerium und dem Landkreis OSL, um eine Lösung für diese unverschuldete Ausnahmesituation zu finden. Nach intensiven Anstrengungen aller Beteiligten gelingt es der Stadt Lauchhammer einen soliden Haushaltsplan aufzustellen. Trotz der enormen Finanzlast sind in den kommenden fünf Jahren der Schuldenabtrag sowie notwendige Investitionen in der Stadt möglich.

Mai
Gleich drei Jubiläen werden in Schwarzheide gefeiert. Seit 150 Jahren besteht die BASF und seit 80 Jahren gibt es den Chemiestandort in Schwarzheide, der seit 25 Jahren von der BASF geführt und entwickelt wird. Das Unternehmen ist mit seinen 1.800 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in der Lausitz. Rund 1,6 Milliarden Euro wurden seit 1990 am Lausitzer Standort investiert. Ingo Senftleben gratuliert dem Unternehmen aber auch dem engagierten Geschäftsführer, Dr. Karl-Heinz Tebel, der in diesem Rahmen ebenso zu einem kleinen Empfang anlässlich seines 60. Geburtstages eingeladen hat.

April

Auf einem Sonderparteitag wird Ingo Senftleben mit großer Mehrheit zum CDU-Landesvorsitzenden gewählt. Ebenso große Zustimmung erhalten Steeven Bretz als neuer Generalsekretär sowie Gordon Hoffmann, Barbara Richstein , Jana Schimke und Karin Lehmann als neue stellvertretende Landesvorsitzende.

April
Der Start für den Ausbau der B 169 zwischen Ruhland und Plessa wird erneut "auf die lange Bank geschoben", obwohl die Wirtschaft und Bürgermeister der Region seit Jahrzehnten darum ringen. Diese enttäuschende Nachricht erfuhr Ingo Senftleben aus dem Infrastrukturministerium. Obwohl er es für unwahrscheinlich hält, dass noch in diesem Jahrzehnt mit den praktischen Arbeiten begonnen wird, versprach er nicht locker zu lassen und den Ausbau immer wieder im Fachausschuss zu thematisieren.

März
Zur Unterstützung von Vereinen und ehrenamtlichen Projekten in seinem Wahlkreis gründet Ingo Senftleben einen Fonds, um dieses herausragende Engagement zu würdigen. Die Große Garde des Schwarzheider Carnevalsclub e.V. erhalten als erste Empfänger eine Unterstützung, damit sie am Halbfinale der Deutschen Meisterschaften in Suhl teilnehmen können. Weiterhin können sich die Floriansjünger aus Hohenbocka sowie die Kleintierzüchter aus Schwarzheide über eine finanzielle Zuwendung freuen.

März
Aufgrund des Rücktritts des Landesvorsitzenden Schierack und der Generalsekretärin Heinrich erklärt sich Senftleben bereit, für das Amt des CDU-Landesvorsitzenden zur Verfügung zu stehen. Gemeinsam mit Steeven Bretz besucht er alle CDU-Kreisverbände und CDU-Vereinigungen im Land Brandenburg, um für sich und seine zukünftigen politischen Ideen zu werben. Dabei kommt er mit vielen Mitgliedern der CDU Brandenburg persönlich ins Gespräch.

Februar
Grundlegenden Fragen und Problemen bei der Integration von Flüchtlingskindern gehen die Abgeordneten Gordon Hoffmann und Ingo Senftleben im Landkreis Oberspreewald-Lausitz nach. Dort erfahren Sie von den besonderen Herausforderungen für das Lehrpersonal im Schulalltag sowie für die Betreuer in den Gemeinschaftsunterkünften, die von vielen verschiedenen Nationalitäten bewohnt werden.

Februar
Die jährlich einmal erscheinende Verkehrsfibel des Bundesverkehrsministeriums organisiert Ingo Senftleben für alle Grundschulkinder in seinem Wahlkreis, um mit Kapitän Blaubär spielerisch die Verkehrsregeln zu erlernen. Kleine Geschichten und farbenfrohe Rätsel veranschaulichen den richtigen Umgang im Straßenverkehr.

Februar
An der Schwarzen Elster werden Überschwemmungsgebiete im Falle eines Jahrhunderthochwasser festgesetzt. Dies erzürnt viele, da die Auswirkungen für die Bürger und Kommunen durch die gesetzliche Festsetzung ungewiss sind. Senftleben nimmt sich den Ängsten der Bürger und betroffenen Kommunen an und fordert mit Nachdruck die Landesregierung auf, endlich den Hochwasserschutz an der Schwarzen Elster und der Pulsnitz umzusetzen. Nur so kann für einen Gefährdungfall vorgesorgt werden.

Februar
Die CDU-Fraktion im Landtag beantragt eine rasche Verbesserung der Qualität in der frühkindlichen Bildung und insbesondere des Personalschlüssels in Kindertagesstätten. Obwohl dies ebenso ein Wahlversprechen der SPD war und im Koalitionsvertrag der aktuellen Regierung festgeschrieben wurde, lehnen die Regierungsabgeordneten im Landtag eine schnelle Verbesserung der Betreuungsqualität ab.

Januar
An der Mahnwache am Brandenburger Tor trafen sich 10.000 Menschen, u.a. auch Ingo Senftleben, um ein Zeichen für ein weltoffenes und tolerantes Deutschland mit Meinungs- und Religionsfreiheit sowie für ein friedliches Miteinander zu setzen. Aufgerufen dazu hatte der Zentralrat der Muslime nach einem Terroranschlag auf eine Zeitungsredaktion in Paris.

Januar
Angesichts der schwachen Wahlbeteiligung bei der letzten Landtagswahl von nur knapp 48 Prozent macht sich Ingo Senftleben für modernere und vereinfachte Wahlverfahren stark. Viele Vorschläge werden in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert.