Neuigkeiten
26.06.2015, 10:33 Uhr | CDU Brandenburg
70 Jahre CDU – CDU Brandenburg gratuliert
Vor siebzig Jahren wurde die CDU als überkonfessionelle und den Grundwerten des christlichen Menschenbildes verpflichtete Volkspartei gegründet. Mit dem Gründungsaufruf „Deutsches Volk!“ bekannten sich die Gründer der CDU zu Freiheit und Demokratie sowie zum Wiederaufbau der von Krieg und Diktatur zerstörten Heimat.
Landesvorsitzender Ingo Senftleben

Ingo Senftleben, Vorsitzender der CDU Brandenburg, sagt zu dem Jubiläum:

„Wie keine andere deutsche Partei hat die CDU die Geschicke unseres Landes beeinflusst und geprägt. Darauf können wir Christdemokraten stolz sein.

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung, die soziale Marktwirtschaft als Gegenentwurf zur sozialistischen Planwirtschaft und zu einem ungezügelten Kapitalismus, die Westbindung und nicht zuletzt die deutsche und die europäische Einigung sind untrennbar mit der CDU verbunden.

Seit siebzig Jahren stellt sich die Union als Volkspartei der Mitte den Herausforderungen für unser Land und gibt zeitgemäße Antworten darauf. Als größte Volkspartei in Deutschland bietet sie Platz für offene Diskussionen und neue Ideen, sie ist eine Partei die Brücken baut. Wir sind den Frauen und Männern unserer stolzen Volkspartei dankbar, die sich in den Kommunen, in den Bundesländern und auf Bundesebene für Demokratie, Solidarität und Freiheit engagiert haben.


Als Brandenburger Union gratulieren wir sehr herzlich der CDU Deutschlands zum Jubiläum.“


Mit dem Gründungsaufruf „Deutsches Volk“, vom 26. Juni 1945, legten Andreas Hermes und die weiteren Mitunterzeichner die Grundlagen für die in allen Besatzungszonen in Gründung befindliche überkonfessionelle und demokratische Partei. Die Gründung des Bundesverbands der CDU erfolgte am 1950, zum ersten Vorsitzenden wurde Konrad Adenauer gewählt. Die CDU Brandenburg wurde offiziell mit einem Parteitag, am 16. Oktober 1945 in Potsdam gegründet, der erste Ortsverband, Kleinmachnow, bereits am 23. Juni desselben Jahres.