Aktuelles
Polizeigesetz muss erneuert und intelligente Videoüberwachung ermöglicht werden
Seit August 2017 erprobt die Bundespolizei am Bahnhof Südkreuz in Berlin die Möglichkeiten des Einsatzes intelligenter Videoüberwachung. Am Freitag besuchten der Brandenburger CDU-Fraktionsvorsitzende, Ingo Senftleben, und der innenpolitische Sprecher, Björn Lakenmacher, das Projekt, um sich über die Erkenntnisse des Feldversuchs zu informieren.

Am 14. März kommt der Arbeitskreis Lauchhammer / Tröbitz – Domsdorf, einer von sechs regionalen Gremien des Braunkohlenausschusses, zu seiner 100. Sitzung zusammen. Der Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben (CDU) bedankt sich bei allen, die ihr Wissen und Sachverstand für unsere wesentlich durch den Bergbau geprägte Region einbringen.

Engagement
Facebook