Archiv
11.02.2019 | Ingo Senftleben
Artikelbild
Erneute Absiedlungen in Lauchhammer notwendig – Gesamtkonzept fehlt weiterhin
Am Freitag wurde durch Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) und des Landkreises Oberspreewald-Lausitz bekannt gegeben, dass in Lauchhammer nach der Grubenteichsiedlung im Jahr 2014 erneut mehrere Gebäude nicht standsicher sind und bis zum Jahr 2022, teilweise sogar umgehend, verlassen werden müssen.
weiter
31.01.2019 | Ingo Senftleben
Ministerin Schneider korrigiert die falschen Aussagen des Ministerpräsidenten zum Ausbau der B169
Erst auf Nachfrage des Lausitzer Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben (CDU) zum Ausbau der B169 zwischen Plessa und der Bundesautobahn A13 musste Infrastrukturministerin Schneider (SPD) einräumen, dass Ministerpräsident Dietmar Woidke nicht die Wahrheit gesagt hat.
weiter
28.01.2019
Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus pflanzte der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, in Israel im „Wald der deutschen Länder“ einen Baum. Ihm gelte das als Zeichen von Erinnerung und Freundschaft gleichermaßen, so der CDU-Politiker.
weiter
09.01.2019 | CDU-Kreisverband OSL
Artikelbild
vlnr: Ingo Senftleben und Roswitha Schier (Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes OSL)
Mit der Nominierung von Ingo Senftleben zu ihrem Landtagskandidaten für den Wahlkreis 38 starteten am Montag die Christdemokraten in das Superwahljahr 2019.
weiter
07.01.2019 | CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg
Landesregierung denkt angeblich über Abschaffung der Straßenausbaubeiträge nach
Laut eines Zeitungsberichtes vom Montag will die Märkische Allgemeine Zeitung erfahren haben, dass die Landesregierung sich auf eine Abschaffung der Straßenausbaubeiträge vorbereite. Das Finanzministerium prüfe die Gegenfinanzierung von jährlich bis zu 40 Millionen Euro, so die Tageszeitung. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, wiederholte daraufhin sein Angebot an die Landesregierung, die Abschaffung der Ausbaubeiträge noch vor der Landtagswahl zu beschließen. „Der CDU-Antrag zur Abschaffung der Ausbaubeiträge liegt auf dem Tisch und wird in den kommenden Tagen im Landtag besprochen. SPD und Linke sind herzlich willkommen, sich der Initiative anzuschließen. Gemeinsam können wir die Entlastung der Bürger rückwirkend zum 01. Januar 2019 festlegen.“
weiter
04.01.2019 | CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg
Laut einer Umfrage im Auftrag der Märkische Allgemeine Zeitung sind 84 Prozent der Brandenburger für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Eine dementsprechende Volksinitiative hat derweil bereits 80.000 Unterschriften gesammelt. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, forderte SPD und Linke auf, ihre Blockadehaltung gegen die Abschaffung aufzugeben.
weiter
21.12.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
Foto: Christiane Lang
Ein für uns alle abwechslungsreiches Jahr neigt sich dem Ende. Nun gilt es inne zu halten und aus den vielfältigen Erlebnissen neue Kraft zu schöpfen.

Wir wünschen Ihnen von Herzen frohe und gesegnete Festtage, besinnliche Stunden im Kreise der Familie und Gottes Segen für das kommende Jahr.
weiter
15.10.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
TESLA möchte seine Gigafactory in Deutschland ansiedeln. Dies wäre für unsere LAUSITZ von größter Bedeutung. Daher ist die „Welcome-Tesla“-Initiative entstanden. Sie möchten mit einer außergewöhnlichen Aktion auf die Lausitz aufmerksam machen. Seien Sie dabei! Am Donnerstag, den 18. Oktober um 18 Uhr auf dem Lausitzring.
weiter
26.09.2018 | Ingo Senftleben
Artikelbild
In den zurückliegenden Wochen erreichten den Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben viele Bürgeranfragen zur Pflege der Gewässer in der Region. Für die Unterhaltung der Schwarzen Elster und Pulsnitz als Gewässer I. Ordnung ist das Landesamt für Umwelt zuständig. In dessen Auftrag sorgt der hiesige Gewässerverband Kleine Elster-Pulsnitz für den ordnungsgemäßen Wasserabfluss an den 142 Kilometern Flusslauf. Um genauer zu erfahren, welche Maßnahmen an diesen beiden Flüssen im Jahr 2018 erfolgen, führte Ingo Senftleben in Potsdam Gespräche mit dem Umweltminister. Er erklärt dazu:
weiter
07.09.2018 | CDU-Landtagsfraktion
Automobilindustrie muss für Dieselskandal geradestehen und Fahrzeuge auf eigene Kosten nachrüsten
Das Verwaltungsgericht in Wiesbaden hat die Stadt Frankfurt am Main angewiesen ab Februar 2019 ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge umzusetzen. Der Vorsitzende der Brandenburger CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, wiederholte daraufhin seine Forderung nach einer Verantwortungsübernahme durch die Automobil-Industrie.
weiter